Campfire in TransHyDE

Die drei Wasser­­stoff-​Lei­t­­pro­­jekte sind ein zentraler Beitrag des Bundes­mi­nis­te­riums für Bildung und Forschung (BMBF) zur Umset­zung der Natio­nalen Wasser­stoff­stra­tegie. In Summe bilden sie die größte Förder­initia­tive des Bundes­for­schungs­mi­nis­te­riums zum Thema Ener­gie­wende über­haupt und setzen einen entschei­denden Impuls für Deutsch­lands Einstieg in die Wasser­stoff­wirt­schaft. Link XXX H2Giga widmet sich der seri­en­mä­ßigen Herstel­lung von Wasser-​Ele­k­­tro­­ly­­seuren, H2Mare erforscht Möglichkeiten,…

Fünfte Sitzung des Fachbeirates CAMPFIRE

Im Fokus der Fünften Sitzung des Fach­bei­rates am 11.03.2021 standen unsere Projekt­teams CF04 Solid State Ammonia Synthese, CF06_1 Ammo­­niak-Reaktor und CF06_2 Ammo­­niak-Anlage. Die Verbund­pro­jekt­partner präsen­tierten den Fach­bei­räten die erzielten Ergeb­nisse in der Entwick­lung von Dünn­schichten, Kata­ly­sa­toren und Reak­ti­ons­technik sowie System­be­trach­tungen von Elek­tro­ly­se­ver­fahren, Mikro-Haber-Bosch-Prozessen und inno­va­tiven syner­ge­ti­schen Anlagen für die saiso­nale Erzeu­gung von grünem Ammo­niak aus…

CF09: GreenBalticCruising: Erarbeitung eines Konzeptes für die Implementierung der CAMPFIRE-Technologien für die emissionsfreie maritime Mobilität im Ostseeraum

Mari­time Antriebe CF09 Projekt­kosten: 605 T€ Lauf­zeit: 10/2020–10/2022 Partner: Carnival Martime, Port Rostock, Yara Ziel­stel­lung: Der Einsatz des neuen Ener­gie­trä­gers Ammo­niak auf der Ostsee erfor­dert eine detail­lierte Betrach­tung der Ostsee­an­rai­ner­staaten, deren Hafen­struk­turen und Schiffs­ver­bin­dungen mit Nord­deutsch­land. Neben der Erar­bei­tung poten­ti­eller Ammo­niak-basierter Fähr­li­nien im Ostsee­raum wird ein wich­tiger Schritt auf dem Weg zur welt­weiten Ammo­niak-basierten Kreuzfahrtschifffahrt…

CF08_1: Entwicklung eines Konzeptes für den emissionsfreien Betrieb eines Binnenschiffes mit dem Kraftstoff Ammoniak

Mari­time Antriebe CF08_1 Projekt­kosten: 1.279 T€ Lauf­zeit: 09/2020–08/2022 Partner:   Ziel­stel­lung: Ziel in der Projekt­linie CF08 ist die Ausrüs­tung eines Binnen­schiffes als Versuchs­träger für eine Ammo­niak-befeu­erte Verbren­nungs­kraft­ma­schine nebst Einbau der dafür notwen­digen Tank‑, Sicher­heits- und Peri­phe­rie­sys­teme. Das Ammo­niak-basierte Antriebs­system soll den Versuchs­träger emis­si­ons­frei mit der für einen Lini­en­dienst notwen­digen Energie versorgen. Anhand des Funk­ti­ons­mus­ters werden…

CF07: Entwicklung des Funktionsmusters einer Ammoniak-betriebenen Sport Yacht mit Hybridsystem aus Festoxid-Brennstoffzelle und Motor

Mari­time Antriebe CF07 Projekt­kosten: 1.470 T€ Lauf­zeit: 09/2020–08/2022 Partner: Ziel­stel­lung: Segel­yachten setzen seit jeher Wind zum Vortrieb ein. Moderne Segel Yachten bieten heuten hohe Stan­dards in den Innen­ein­rich­tungen und benö­tigen zum Betrieb der Sport­yacht elek­tri­sche Energie für Navi­ga­tion, Sicher­heit, Sekun­där­an­trieb und Hilfs­ag­gre­gate an Bord des Schiffes. Diese Energie wird aus fossilen Primär­ener­gie­trä­gern bereit­ge­stellt. Im Rahmen…

CF06_2: Entwicklung eines Konzeptes für ein Funktionsmuster für die kommerzielle dezentrale Produktion von Green Ammonia

Grüner Ammo­niak CF06_2 Projekt­kosten: 502 T€ Lauf­zeit: 05/2020–06/2022 Partner: Ziel­stel­lung: Die Projekt­ent­wick­lung in CF06_2 hat die Erstel­lung eines Konzeptes für die indus­tri­elle Erzeu­gung von grünem Ammo­niak mit 16 MW instal­lierter Leis­tung Wind und Solar / 5 MW Elek­tro­lyse an einem Standort in der Region zum Ziel. Die Anlage wird für eine direkte Kopp­lung an ein…

CF06_1: Entwicklung einer dezentralen Erzeugungstechnologie für grünes Ammoniak zur Speicherung erneuerbarer Energie

Grüner Ammo­niak CF06_1 Projekt­kosten: 714 T€ Lauf­zeit: 04/2020–10/2022 Partner:  KIT Ziel­stel­lung: Im Vorhaben CF06_1 wird ein Versuchs­labor zur Entwick­lung von neuen Systemen für die dezen­trale Ammo­niak­syn­these auf dem Betriebs­ge­lände von YARA unter Nutzung der dort verhan­denen Infra­struktur aufge­baut. Vom Partner Univer­sität Rostock werden drei mögliche Reak­tor­typen für die Ammo­niak­syn­these auf der Labor­skale mit einem kommerziell…

CF05: Elektrokeramische Dünnschichten für die Nutzung von Ammoniak in Schiffsantrieben

Dünn­schichten CF05 Projekt­kosten: 1.193 T€ Lauf­zeit: 09/2020–08/2022 Partner: Ziel­stel­lung: Die im Part­ner­bündnis vorhan­dene wissen­schaft­liche Kompe­tenz auf dem Gebiet der Dünn­schicht­tech­no­logie, den Hoch­leis­tungs­ka­ta­ly­sa­toren, elek­tro­ke­ra­mi­schen Werk­stoffen auf der Basis von Perow­skiten und Fest­oxid-Brenn­stoff­zellen und ‑Elek­tro­ly­seuren wird im Rahmen des Verbund­vor­ha­bens CF05 für die Entwick­lung eines schnell­start­fä­higen NH3-Membran­re­ak­tors zur Erzeu­gung eines opti­mierten C‑freien Brenn­stoff­ge­mi­sches zusam­men­ge­führt. Dieses ist als…

CF04: Dünnschichtbasierte Membran-Elektroden-Einheiten für die dezentrale Synthese von Ammoniak mittels Festkörper-Ammoniaksynthese

Dünn­schichten CF04 Projekt­kosten: 1.934 T€ Lauf­zeit: 06/2020–08/2022 Partner:  Kerafol Kurz­be­schrei­bung: Das Inno­va­ti­ons­feld von CAMPFIRE ist die dezen­trale Erzeu­gung von Ammo­niak aus erneu­er­baren Ener­gien und dessen Verwer­tung als Ener­gie­träger für eine emis­si­ons­freie mari­time Mobi­lität.  Durch die Inte­gra­tion neuar­tiger elek­tro­ke­ra­mi­scher Dünn­schichten in Ener­gie­sys­temen werden ressour­cen­scho­nende direkte und flexible Ener­gie­wand­lungs­pro­zesse für die Ammo­niak­syn­these auf kleiner Skale reali­sierbar. Im…

CF03: Technologien und Machbarkeit

Start­pro­jekt CF03 Projekt­kosten: 523 T€ Lauf­zeit: 07/2019–06/2021 Partner:  NSD Kurz­be­schrei­bung: Im CAMP­FIRE-Start­vor­haben CF03 werden durch den Part­ner­ver­bund grund­le­gende Voraus­set­zungen für Reali­sie­rung der Lösungs­an­sätze und Maßnahmen in den drei Produkt­ka­te­go­rien PK1 Dünn­schichten, PK2 Erzeu­gung von Grünem Ammo­niak und PK3 Emis­si­ons­freie Mari­time Mobi­lität geschaffen. Dadurch wird eine ziel­ori­en­tierte und effi­zi­ente Umset­zung der Inno­va­tionen im geplanten zeit­li­chen Rahmen…